Antike Steinskulpturen> >> Porträtplastik - griechisch >> Ptolemaios III. Euergetes




Ptolemaios III. Euergetes Bild1

Bildübersicht zur BildübersichtlupeDetailansicht

Ptolemaios III. Euergetes
Kopf, halblebensgroß
Inv.-Nr. Sk 145

Ptolemäisch-kyprisch, um 230–220 v. Chr.

Gelb-beiger Kalkstein, Bemalungsreste

H insgesamt 18 cm
H Kinn bis Scheitel 15 cm


Fundort: Unbekannt, angeblich von Zypern

Zugang: 1994 durch Kauf und Schenkung von Dr. E. u. B. Inhelder, Zürich


<<_zurück     4/6   weiter_>>


Erhaltungszustand/Restaurierung: Unergänzt. Am unteren Halsansatz gebrochen. Bruchfläche am Hinterkopf und Nacken. Oberfläche des Gesichtes und der Ohren mit kleinen Verletzungen, Kranz stärker bestoßen, Kalotte summarisch modelliert und korrodiert. Plastische Details in geschnittener und geritzter Technik wie für weicheren Kalkstein üblich. Graubraun versintert. Spuren roter Farbe auf Lippen und Augäpfeln, schwarz (?) in den Haaren. Standdübel aus Messing vom Vorbesitzer montiert. Insgesamt gut erhalten.

Beschreibung: Der etwa halblebensgroße Kopf des jungen Mannes könnte von einem Stand- oder Sitzbild stammen. Sein volles breites Gesicht wird von einem kurzlockigen Haarkranz aus nahezu symmetrisch angeordneten Zangen- und Gabelmotiven gerahmt. Ein Lockenbausch betont die Stirnmitte. Dahinter liegt ein zweireihiger Lorbeerkranz, dessen Blätter und Zweige an einem wulstigen Band befestigt sind. Die Enden des Bandes sind am Hinterkopf verknotet und hingen im Nacken herab. Das flach gehaltene Kalottenhaar mit längeren Sichellocken geht von dem Wirbel am Hinterkopf aus. Das füllige Antlitz prägen unverwechselbare physiognomische Merkmale: die hohe Stirn, dicke Lider um vorstehende Augäpfel, hochsitzender kleiner Mund mit gekräuselter schmaler Oberlippe und überhängender fleischiger Unterlippe sowie kugeliges Kinn mit Grübchen.

Die Gesichtszüge weisen den noch jung erscheinenden Mann als Ptolemaios III., König und Pharao von Ägypten (246–222/21 v. Chr.) aus. Dieser füllige, idealisierend junge Bildnistypus von Ptolemaios III., geboren ca. 280–270 v. Chr. als Sohn von Ptolemaios II. und Arsinoe I., ist erst in seiner späten Regierungszeit und kurz nach seinem Tod 222/21 v. Chr. verbreitet gewesen.

Für die kyprische Provenienz des Kopfes sprechen der inseltypische Kalkstein mit der scharfkantigen holzschnittartigen Bearbeitungstechnik und der in kyprischer Ikonographie beliebte Lorbeerkranz. Die Insel Zypern gehörte von 295/294 bis 58 v. Chr. als strategischer Stützpunkt zum Machtbereich der ptolemäischen Thalassokratie im östlichen Mittelmeer, um Ägypten vor äußeren Angriffen zu schützen. Sie diente zugleich als Lieferant von Metall, landwirtschaftlichen Produkten und Holz. Schon für seinen Vater Ptolemaios II. (reg. 285/282–246 v. Chr.) ist auf Zypern ein ptolemäischer Dynastiekult bezeugt, dem etwa halblebensgroße, lorbeerbekränzte Statuen der Herrscherpaare mit ihren Kindern bis zu Ptolemaios V. Epiphanes (reg. 205–180 v. Chr.) zuzuweisen sind. Dieser Kopf könnte zu einer derartigen Serie in Chiton und Himation gekleideter Porträtstatuen gehört haben, die als familiäre Gruppen-Anatheme und in Verbindung mit ihnen beistehenden Gottheiten kultische Verehrung genossen (Felgenhauer 1996).

Publiziert:
Felgenhauer 1996, Nr. 99 Abb. a–e Typus, Datierung, zyprische Provenienz. – Zum Münzporträt Gold-Oktadrachmon Kassel Inv. Mü 689 Av: AK Kassel 1999, 39 Nr. 21 Abb. (P. Gercke).


Literatur: Felgenhauer 1996, Nr. 99; W.-D. Heilmeyer, Ptolemaios III. Murray, Eine Neuerwerbung der Antikensammlung Berlin, in: From the Parts to the Whole. Acta of the 13th International Bronze Congress, Cambridge/Mass. 1996, JRA Suppl. 39 (2000) 215 ff.; K. Lembke, JdI 115, 2000, 113 ff. Abb 5–7; 140 Nr. 2 Marmorporträt Ptolemaios III. aus dem Fund in Thmuis in Kairo; I. Jucker, Skulpturen der Antiken-Sammlung Ennetwies (Zürich), Teil 2. Monumenta Artis Romae 36 (2006) Nr. 8 Ptolemaios III. Taf. 13 f. – Zu Bronzefingerringen mit Ptolemäer-Porträts werden in Kürze Studien publiziert: D. Willers zu eingetieften Bildern; A. Krug zu erhabenen Reliefbildern.

(PG)

Ptolemaios III. Euergetes  Bild1Ptolemaios III. Euergetes  Bild2Ptolemaios III. Euergetes  Bild3Ptolemaios III. Euergetes  Bild4
Ptolemaios III. Euergetes  Bild5

Wählen Sie ein Bild für eine größere Ansicht

[Bibliographie] [Zitierweise] [Konkordanz] [Glossar] [Impressum]