Antike Steinskulpturen> >> Idealplastik - griechisch >> Artemis Typ Dresden




Artemis Typ Dresden Bild1

Bildübersicht zur BildübersichtlupeDetailansicht

Artemis Typ Dresden
Statuentorso, unterlebensgroß
Inv.-Nr. Sk 15

Römische Kopie, um 150–170 n. Chr. nach einem griechischen Original um 360 v. Chr.

Weiß-gelblicher, mittelkristalliner Marmor, braune Einsprengsel

H insgesamt 123,5 cm
H des Torsos 122 cm


Fundort: Rom gemeinsam mit Nr. 1.17 und Nr. 1.18? »Es ist sehr wahrscheinlich, daß die drei Repliken aus einem von Th. Jenkins oder G. Hamilton ausgegrabenem Bildhaueratelier stammen« (Bieber 1915, 19).

Zugang: Erworben 1777 durch Landgraf Friedrich II. in Italien. Ergänzungen von B. Cavaceppi?


<<_zurück     16/39   weiter_>>


Erhaltungszustand/Restaurierung: Unergänzt. Verloren: Kopf mit Hals und Büstenteil, l. Arm ab Oberarmmitte mit Gewandteilen des Überschlags im Unterarm-/Handbereich und Attribut, r. Arm ab Schulter, vorstehende Peplosränder an r. Seite, hochreliefierte Faltenstege vorn und seitlich. Vor 1777 Oberfläche geputzt, Schnitte und Abarbeitungen für Ergänzungen und Montage mit Kopf Kat. 2.8; Halsgrube (bereits für antiken Einsatzkopf?), Plinthe beschnitten, Köcher abgearbeitet oder wegen vereinfachter Ausführung der RS nicht angegeben. Restaurierung 1912/13: (Bieber 1915). Im 2. Weltkrieg beschädigt. Restaurierung 1948/49: Kopf Kat. 2.8 und ergänzte Arme abgenommen. Restaurierung 1973/75: Restliche Marmor- und Gipsergänzungen und Eisendübel entfernt, gereinigt, Dübellöcher geschlossen; mit Standdübel gesockelt.

Beschreibung: Beschreibung und Literatur siehe Kat. 1.18.


Publiziert:
Bieber 1914, 32 Abb. 18; Bieber 1915, Nr. 18 Taf. 21 »den Zustand … in falscher Ergänzung des 18. Jhs. mit fremdem antiken Kopf und modernen Armen«; F. Brommer, MarbWPr 1950/51, 3 ff. Replikenliste Nr. 10; M. Bieber, Ancient Copies (1977) 86 ff. Abb. 340–341; AK Kassel 1979, Nr. 432 (P. Gercke); J. Bauer – W. Geominy (Hrsg.), Gips nicht mehr. AK Bonn (2000) Nr. 65 Abb. 228. 229 (J. Bauer). – Im Museum Fridericianum1777–1912 und im Landesmuseum 1913–49: Tiedemann 1780, 14 f. Muse mit Kranz; Bieber 1915 a. O. – Im Musée Napoléon 1807–1815: Savoy 2003b, 20 f. Nr. 21 a Torso. b Kopf, Muse, Abb. Zustand seit 1974; Martinez 2004, 148 Nr. 0250 Abb. Zustand seit 1974.

(PG)



Artemis Typ Dresden  Bild1Artemis Typ Dresden  Bild2Artemis Typ Dresden  Bild3Artemis Typ Dresden  Bild4
Artemis Typ Dresden  Bild5

Wählen Sie ein Bild für eine größere Ansicht

[Bibliographie] [Zitierweise] [Konkordanz] [Glossar] [Impressum]